Einzelhandelskaufmann/frau

Die praktischen Kenntnisse bekommen Sie in den verschiedenen Bereichen des Lagerwesens vermittelt. Schritt für Schritt lernen Sie hier alles, was ein/eine Einzelhandelskaufmann/frau wissen muss, um im Job gut zu sein.

Was erwartet Sie in der Ausbildung?

Sie bekommen Einblicke in das Tagesgeschäft und lernen dabei die Abläufe und die jeweiligen PC-Systeme in den Bereichen Verkauf und Service sowie im Kaufmännischen Bereich kennen – von der ersten Kontaktaufnahme mit unseren Kunden bis hin zur Rechnungstellung, von den Produkten bis hin zu den betriebswirtschaftlichen Steuerungsinstrumenten. Detaillierte Kenntnisse eines Bereiches erhalten Sie durch die Übernahme einer Projektaufgabe oder durch die Wahrnehmung von Vertretungsfunktionen.

Die Abschlussprüfung legen Sie vor der zuständigen Industrie- und Handelskammer ab. Doch bevor es so weit ist, gibt es einiges zu lernen: Theorie und viel, viel Praxis.
Die Theorie wird Ihnen in der Berufsschule vermittelt. Hier stehen Fächer wie allgemeine und spezielle Betriebswirtschaftslehre auf dem Stundenplan – also Beschaffung und Wareneingang, Lagerhaltung, Kommissionierung, Verpackung, Versand, aber auch Buchführung, Rechnungswesen und Datenverarbeitung.

In der Berufsschule lernen Sie die Grundlagen Ihres Berufes kennen, u.a. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Kosten- und Leistungsrechnung, Produktions- und Absatzprozesse, Personalwirtschaft, Datenverarbeitung.

Wie lange geht die Ausbildung?

3 Jahre

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ca. ein Jahr vor dem gewünschten Ausbildungsbeginn.

Die Ausbildung beginnt jedes Jahr am 1. August.